Die Mitglieder des Reinheitszeichen-Verband Zink-Druckguß e.V. verpflichten sich zur Einhaltung der nach DIN EN vorgeschriebenen Reinheit der Feinzink-Gusslegierungen in den von ihnen hergestellten Zink-Druckgussstücken; sie führen das RAL-Gütezeichen „Zink-Druckguß“. Laufende Kontrollen und Analysen gehören zur Überwachung.

Die Ziele des Reinheitszeichen-Verbandes Zink-Druckguß sind:

  • Gewährleistung des durch die Norm für Druckgussstücke aus Feinzink-Legierungen vorgeschriebenen Reinheitsgrades;
  • Schutz der Verwender von Zink-Druckguss vor minderwertigem Material;
  • Förderung der Verwendung von Zink-Druckguss. 

Mit dem RAL Gütezeichen werden Produkte und Dienstleistungen gekennzeichnet, die eine stetige hohe Qualität vorweisen können, die von neutraler Seite bestätigt wurde. Die Qualitätskriterien und  Anforderungen für das Gütezeichen Gebäudereinigung legt RAL als unabhängige Institution wie für alle von ihr verliehenen Gütezeichen gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Handel, Verbrauchern und Behörden fest.

Die Vergabe der Gütezeichen erfolgt durch von RAL anerkannte Gütegemeinschaften.

Die Voraussetzungen und Bedingungen für die Errichtung und Anwendung von RAL Gütezeichen ergeben sich aus den RAL Gütegrundsätzen, die von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft gemeinsam mit den zuständigen Bundesministerien aufgestellt und veröffentlicht wurden. Wesentliche Grundlagen aller RAL Gütesicherungen sind danach:

  • ein von den maßgeblichen Fach- und Verkehrskreisen anerkanntes Qualitätsanforderungsprofil sowie
  • die Überwachung der Erfüllung dieses Anforderungsprofils durch neutrale und fachlich qualifizierte Prüfinstitutionen.

 

Weitere Informationen zur Gütesicherung sind erhältlich beim RAL-Deutsches Institut für Gütesicherung e.V., Sankt Augustin.

 


Download
RAL_Broschuere_ABC_der_Kennzeichnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB